Home » Immunsystem stärken » Wasser – Essenz des Lebens

Wasser – Essenz des Lebens

22. Mai 2022

Wasser ist die Grundlage allen Lebens. Menschen brauchen Wasser, so wie sie Sauerstoff brauchen. Das Menschenrecht auf Wasser gilt für alle Menschen von Geburt an. Doch nicht überall auf der Welt kommt sauberes Wasser direkt aus dem Wasserhahn.

Wasserforschung

Gerald H. Pollack ist Professor für Bioengineering und hat in seinem Labor in Seattle (USA) zahlreiche Experimente mit Wasser durchgeführt. Dabei entdeckte er einen vierten Aggregatzustand von Wasser (neben seiner flüssigen, seiner gefrorenen und seiner dampfenden Form): Es handelt sich um absolut reines Wasser mit einer spezifischen elektrischen Ladung. Eine der zentralen Schlussfolgerungen lautet:
Wasser speichert Lichtenergie – vergleichbar einer Batterie.

Diese Entdeckung eröffnet völlig neue Perspektiven für mögliche Nutzanwendungen in Physik, Chemie und Technik, in Biologie und Medizin – man denke nur an den großen Anteil von Wasser im menschlichen Körper, in jeder Zelle.

Einige Fakten zum Wasser

Unser Gehirn ist für alles, was wir tun, unerlässlich. Und Wasser wiederum ist für unser Gehirn unverzichtbar. Stolze 90 Prozent unseres Denkorgans bestehen aus Wasser.

Je nach Alter, Geschlecht und Gesundheitszustand besteht der Körper eines Erwachsenen etwa zu 70 Prozent aus Wasser. Bei der Geburt ist dieser Wert übrigens deutlich höher: Er liegt bei 97 Prozent.

Wasser liefert dem Körper Flüssigkeit. Aber nicht nur das, sondern auch Mineralstoffe wie Magnesium, Natrium, Kalium und Calcium. Kalorien hat Wasser übrigens keine. Perfekt für alle, die auf ihre Linie achten wollen.

Apropos Mindestbedarf: Zwei bis drei Liter Flüssigkeit sollten gesunde Erwachsene pro Tag zu sich nehmen. Als guter Richtwert gelten 35 Milliliter pro Kilogramm Körpergewicht, bei Säuglingen und Kindern ist es sogar noch etwas mehr.

Ohne Wasser geht nichts. Während wir längere Zeit auch ohne Essen überleben, bedeutet im Regelfall nach drei Tagen ohne Wasser, dass wir dem Tode geweiht sind.

Ist Wasser gleich Wasser?

In unseren europäischen Regionen ist es in der Regel eine Selbstverständlichkeit, dass wir Wasser aus dem Hahn trinken können. Und doch haben wir uns in den letzten Jahrzehnten, aufgrund der vielen Rückstände, daran gewöhnt, die Getränke aus dem Supermarkt zu beziehen. Möglichst mit Kohlensäure angereichert und oft in verschiedenen gesüssten Varianten.

Was die Kinesiologie zu Wasser sagt

Wasser ohne Kohlensäure als Grundlage für eine adäquate Reizleiterkommunikation & einwandfreie Funktion des Muskeltests.
Wasser hat viele Funktionen im Körper:

  • fördert Aufnahme von Sauerstoff im Blut (norwendig für neues Lernen)
  • aktiviert Lymphsystem (Transport von Nahrung, Hormonen, aber auch für Abtransport von Schlacken und Giftstoffen )
  • Löst Salze auf und sorgt für die optimale Leitung von elektrischer Energie (Impulse, Lernen)
  • sorgt für die Freisetzung von Proteinen (notwendig für neues Lernen auf körperlicher, emotionaler und mentaler Ebene)

Der Körper benötigt täglich pro 10 kg Körpergewicht 0,2 L Wasser um sich gut zu fühlen. Um optimal Lernen zu können, solltest du pro 10 kg Körpergewicht 0,4 L Wasser trinken. Wenn du krank bist, trinke pro 10 Kg Körpergewicht 0,6 l Wasser täglich.

Wasser und Energie

Emoto

Der japanische Wasserforscher Dr. Masaru Emoto (1943-2014) erkannte, dass das wahre Wesen des Wassers in seinen Eiskristallen liegt. Nach langer Forschung und einer Vielzahl von Experimenten gelang es ihm Wasserkristalle zu fotografieren. Dabei sah er, dass die Wasserkristalle die Qualität des Wassers abbilden. Gesundes Wasser hat sechseckige Kristallstrukturen, schlechtes Wasser hat das nicht. Er nahm Proben aus der ganzen Welt und stellte fest, dass viele Leitungswasser, Wasser aus verschmutzten Seen, giftiges Wasser oder Wasser, das in die Mikrowelle gestellt wurde, krank war. Die Wasserkristalle waren nicht als solche erkennbar und deformiert. Weitere Experimente brachten zum Vorschein, dass der Zustand des Wassers nicht fix ist, sondern durch Musik, Gedanken oder Worte beeinflussbar ist.

Wasser ist lebendig

Die Struktur des Wassers reagierte klar und eindeutig auf die entsprechenden Einflüsse. Wasser kann also Informationen aufnehmen, abbilden und speichern. Dr. Masaru Emoto erklärte das folgendermassen: «Dem gesamten Universum liegt das Phänomen der Schwingung zugrunde, alles schwingt in seiner je eigenen Frequenz. Und Wasser hat die Eigenschaft, in Resonanz zu diesen Schwingungen zu geraten, sie zu „kopieren“ und weiter zu tragen.»

Positive Affirmationen

Wenn nun der menschliche Körper zu einem Grossteil aus Wasser besteht, ist die Qualität des Wassers, das wir zu uns nehmen genauso wichtig, wie die Struktur des Wassers, welches in unserem Körper fliesst. Aber wie können wir das beeinflussen? Es hat sich gezeigt, dass Wasser wunderschöne Kristallformen bildet, wenn es guten Gedanken, liebevollen Gefühlen, positiven Worten oder harmonischer Musik ausgesetzt ist.

Wir können Zuhause unsere Wasserflaschen mit schönen Worten beschriften, wie Liebe oder Freude. Wir können Heilsteine in unser Wasser legen oder wir können es auf unsere Art segnen, indem wir z.B. sagen: «Danke liebes Wasser».

Und was im Kleinen geht, das funktioniert auch im Grossen. So wurden schon Friedenskonzerte z.B. vor Seen abgehalten und mittels Kristallfotografie festgestellt, dass dadurch die sechseckige Kristallstruktur des Wassers wiederhergestellt wurde.

Aber wir sollten auch dem Wasser in unserem Körper Sorge tragen. Das können wir tun, indem wir achtsam sind mit den Informationen, die wir in uns aufnehmen und uns von Medien abwenden, die unsere Stimmung herunterziehen. Wir können an schöne Dinge denken und positive Gedanken formen. Alles, was uns im Herzen spürbar gut tut, ist hilfreich und wird sich positiv auf unser Zell- und Körperwasser auswirken.

Wasserwirbler

Die Wirbeltechnologie macht es möglich, Leitungswasser wieder zu geniessen. Im Handumdrehen erhältst du dadurch quellfrisches Wasser zu Hause, im Büro, oder auf Reisen. Quellfrisches, vitales und feines Wasser direkt Zuhause aus dem Wasserhahn bekommen, ohne Flaschen zu schleppen und überteuertes Wasser zu kaufen.

Der Trinkwasserwirbler mit der patentierten Highspeed-Wirbeltechnolgie (VortexPower) reichert Wasser mit Sauerstoff an und verbessert die Aufnahme von Wasser im Körper. Dieser Wasserahnaufsatz revitalisiert herkömmliches Leitungswasser nach dem Vorbild der Natur. Durch das Wirbeln wird die Struktur des Wassers auf natürliche Art (hexagonal) ausgerichtet und mit Energie und Sauerstoff angereichert, genau so, wie es die Natur uns in einem kraftvollen Bergbach vormacht.

Wasser kann vom Körper besser augenommen werden

Das Wasser schmeckt in gewirbeltem Zustand leichter, lässt sich besser schlucken und wird besser vom Körper aufgenommen. So kann man ganz leicht die empfohlene Tagesmenge von mindestens zwei Liter Wasser pro Tag trinken, ohne dass sie schwer im Magen liegt. Ausserdem fördert das Wasser die Entschlackung des Körpers und durch deutlich verbesserte Fliess- und Lösungsfähigkeit des Wassers können die Zellen Nährstoffe im Wasser viel besser aufnehmen.

Höhere Energie

Gewirbeltes Wasser hat eine messbar höhere Eigenenergie. Das merkt man zum Beispiel dadurch, dass es viel schneller anfängt zu Kochen und dass man weniger Putzmittel für die gleiche Reinigungsleistung wie mit normalem Leitungswasser benötigt. Die positiven Veränderungen durch die VortexPower Technologie wurden in einer wissenschaftlichen Forschungsarbeit von Prof. Dr. Ignat Ignatov belegt.

Ich persönlich habe seit längrer Zeit eine solchen Wasserwirber-Wasserhahnanschluss zu Hause und erkene inzwischen deutlich den Unterschied von gewirbeltem und nicht gewirbeltem Wasser. Aus der Erkenntnis, dass Wasser der persönliche „Motor“ im Körper bedeutet, um eine optimale Gehirnleistung zu erhalten, lege ich Wert darauf mindestens 1,5 bis 2 Liter Wasser pro Tag zu trinken. Der Wasserwirbler macht es mir leichter auf die gewünschte Tagesmenge zu kommen. Auch wenn ich die gewünschte Menge jeden Tag zu Hause abfülle und mitnehme. Ich möchte nicht mehr darauf verzichten.

Wasserfilteranlage

Eine weitere intensivere Variante, um sauberes Trinkwasser zu erhalten, sind Wasserfilteranlagen, die im eigenen Haushalt angeschlossen werden. Solche Modelle lassen sich problemlos auch in Mietwohnungen installieren und können auch gezügelt werden. Sie filtern jegliche Rückstände wie Mikroplastik, Schwermetalle, Chlor, Hormone, Medikamentenrückstände, Pestizide, etc. aus dem Wasser heraus.

Wie funktioniert eine Filteranlage?

Beispielsweise werden mit Hilfe einer Umkehrosmoseanlage alle belastenden Zusätze und Giftstoffe herausgefiltert. Danach wird mit Hilfe eines Wasserionisierers aus dem gefilterten Leitungswasser Ionisiertes Wasser erzeugt. Zuerst werden Schadstoffe entfernt, dann wird das reine Wasser ionisiert.

Durch die Einwirkung von elektrischer Spannung wird das Wasser aktiviert, was zu einer verbessererten Versorgung des Köpers mit Wasser führt. Ionisiertes Aktivwasser ist basisch, hydriert den Körper stärker als reguläres Trinkwasser oder andere Getränke. Es fördert körperliche Aktivität, geistige Leistungsfähigkeit und generelle Zufriedenheit.

Dies ist nur ein kleiner Überblick zu Wasser, als Essenz des Lebens. Er soll dazu anregen sich mit diesem lebensspendenden Nass näher auseinanderzusetzen.

Damit der Kinesiologische Muskeltest einwandfrei funktioniert, soll genügend klares Wasser getrunken werden. Jegliche Zusätze stören den Prozess der Energie-Reizleitung.



Ursula

Als Mutter, Freundin, Arbeitskollegin, Vorgesetzte und Mensch bin ich bestrebt mich stetig weiter zu entwickeln und meinem Herzen zu folgen.

Wichtige Links

Letze Beiträge

Das könnte Sie auch interessieren

Resilienz

Resilienz

Was zeichnet resiliente Menschen aus? Laut Psychologie zeigt sich diese Fähigkeit durch hohe Belastbarkeit und innere Stärke. Resilient sein...

Mineralstoffe

Mineralstoffe

Gerade in der heutige Zeit des Überflusses leiden die wenigsten Menschen an akutem Mineralstoffmangel. Meist ist es eine dauerhaft grenzwertige...

Vitamine

Vitamine

In der heutigen Zeit wirken viele Stressoren aus deiner Umwelt auf dich ein. Deshalb ist es umso wichtiger, dass du dein Immunsystem unterstützt und...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert